DJ Hero (Xbox36)

Nachdem das Spiel nun wirklich überall verramscht wurde, hat B. sich auch mal ein Exemplar gesichert, da wir ja auch sonst jeden Plastikkram für sämtliche Konsolen rumliegen haben und schon mit Gitarre und Schlagzeug viel Spaß hatten.
Gestern, nach einem Abend analogem Bowling und dem Bedürfniss nach noch mehr Spaß, haben wir es endlich mal angespielt.

Es ist natürlich wirklich mal was Neues, aber auch sehr ungewohnt, sogar für Musikspielkenner. Das Gleichzeitige Hin-und-Herschieben des Reglers, Betätigen der Knöpfe und Drehen des Teller ist zwar authentisch, aber geht wohl erst nach einiger Eingewöhnungszeit gut von der Hand. Bei Anfängern, wie mir, kommt es oft vor, dass der Regler in die falsche Position rutscht oder der Teller wegflutscht und man die Knöpfe nicht mehr findet. Zudem verzeiht das Spiel keine Fehler und bestraft jeden mit Unterbrechung oder Verzerren der Musik, so dass Zuhörer keine Freude an dem Spiel haben werden, wenn nicht ein wirklicher DJ-Hero am Teller sitzt.
Das werden wir bestimmt mal wieder spielen, aber ich bevorzuge die Gitarre, auch da mir gemixte Musik nicht so zusagt und ich Songs lieber pur spiele. Bei einigen Titeln kann man zwar auch Gitarrencontroller zusätzlich verwenden, aber zur Gitarre gehört halt Rock. Punkt.
Wer noch nicht genug Plastikkrempel zuhause hat und ein generelles Interesse an Musikspielen zeigt, sollte ruhig zuschlagen, bevor sie vergriffen sind und wieder höher gehandelt werden, denn für knapp 20-30€ (je nach System und Laden)kann man nicht viel falsch machen.

Ein Gedanke zu „DJ Hero (Xbox36)“

  1. Ich habe es neulich bei einem Freund ausprobiert und war nicht sonderlich beeindruckt. Das lag aber eher daran, dass die Musik nicht meinen Geschmack getroffen hat. Außerdem hab ich mittlerweile genug Plastikkram zuhause…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.