Vorsicht, Kunde!

Ein Mann betritt den Laden. Er war vor zwei Wochen schon mal dagewesen und interessierte sich für ein Mega Drive, da seins wohl nicht mehr funktionierte. Während er sich im Laden umsah erzählte er uns, was er alles schon weggeworfen hätte. Wir sagten damals schon, dass es das nicht tun müsse, sondern alles zu uns bringen könne, wir würden auch defekte Sachen annehmen. Er erwähnte, er hätte auch noch so ein SEGA Teil mit CD, er wüsste aber nicht, ob das noch funktioniere.
Na klar, sagten wir, bringen Sie es einfach vorbei, wir schauen es uns an und nehmen es auf jeden Fall.
So Spiele dafür hätte er wohl auch noch.
Na klar, immer her damit.
So schienen wir uns einig, da er eh wiederkommen und ein Mega Drive kaufen wollte.

Heute nun kam er also wieder, erinnerte uns daran, schon mal dagewesen zu sein und sagte, das CD Gerät habe er jetzt weggeschmissen. Wir sahen ihn mit großen Augen ungläubig an. Auch einen leicht säuerlichen Unterton konnten wir uns bei der Frage nach dem Warum nicht verkneifen. Der Container stand einmal draußen, war seine knappe Erklärung.
Er bemerkte unsere Reaktionen und sagte, er erzähle uns lieber nichts von den CDs dafür, die er wohl ebenfalls weggeworfen hatte.
Wir fanden unsere Fassung wieder, verkauften ihm das gewünschte Mega Drive und ermahnten ihn, in Zukunft nichts mehr wegzuwerfen, sondern alles zu uns zu bringen.

4 Gedanken zu „Vorsicht, Kunde!“

  1. Wahnsinn, Leute gibts, das sollte man nicht glauben. Ich hatte vor knapp 6 oder 7 Jahren mal in einerm Second-Hand Laden vier Mega-CD Spiele für je 2 Euro gekauft. Bei Ebay habe ich insgesamt 280 Euro dafür bekommen (alleine für Syndikate 150!!!! Euro), das werde ich nie vergessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.