Vorsicht, Kunde!

Ein Mann kaufte gestern, kurz nach Feierabend, 2 PC-Spiele. Heute nun kam er, um eines davon zu reklamieren, da es nicht laufen würde. Kein Problem, ist ja sein gutes Recht. Zum Glück hatten wir das Spiel nochmal da und es auch sogleich umgetauscht, uns entschuldigt und viel Spaß gewünscht.
Erst nachdem der Mann gegangen war fiel uns jedoch auf, dass der Preisaufkleber auf dem zu reklamierenden Spiel entfernt und durch den Preisaufkleber des gestern gekauften, teureren Spiels ersetzt worden war.
Hat da etwa jemand auf Rückgabe spekuliert und gehofft, noch Geld herausschlagen zu können? Und hat er echt gedacht, das würde nicht auffallen? Erstens war der Preis doch sehr stümperhaft ausgetauscht worden und klebte nur lose am Spiel und zweitens gibt es schließlich nachweisbare Kassenvorgänge über den getätigten Kauf. Tztztz…

2 Gedanken zu „Vorsicht, Kunde!“

  1. das funtz oft im media markt. wenn man den preis von einem billigen spiel auf ein teures klebt.

    der preisaufkleber stellt ja ein angebot an den kunden dar und wenn man aufgrund des preises kauft ( 😉 ) nimmt man dieses angebot an. ^^

    wird aber immer seltener, da viele läden mit dem preis auch das spiel kennzeichnen (also der titel wird auch auf dem presischild erwähnt).

    am besten funzt es noch beim promarkt, weil die oft preisschilder mit reinen beträgen nutzen (also ohne weitere kennzeichnung).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.