Neues Spiel

So, nachdem ich am Wochenende „Ace Attorney-Apollo Justice“ zuende gezockt habe, habe ich gestern ein neues Spiel angefangen.
Es handelt sich um „Flower, Sun and Rain“ für den DS.
Das Spiel ist bereits vor Weihnachten erschienen und stand auch seitdem auf meiner Wunschliste. Jedoch war für mich klar, dass es kein Vollpreisspiel sein sollte und ich es mir nur günstig zulegen würde.
Nun lag es also „endlich“ im Saturn auf dem Wühltisch für´n Zehner und war bereit, gekauft zu werden.
Meine Entscheidung, keine 40€ zu investieren, hat sich wohl mal wieder als richtig erwiesen, denn so richtig warm werde ich mit dem Spiel noch nicht.
Ich wusste natürlich, was mich erwartet, da es von meinen Lieblingsentwicklern SUDA 51 (Killer7, No More Heroes, Contact)
stammt, von denen ich jedes Game besitze, aber keins sich als spielbar erwiesen hat.
Trotzdem mag ich ihren Stil und bewundere ihre Originalität.

Nun aber zu besagtem Spiel:
Vorab, es ist das hässlichste Spiel, dass ich je in meinem Leben gesehen habe. Und dabei fängt der Vorspann so stimmig an. Ich saß mit offenem Mund da und habe das Intro genossen und mich schon richtig wohl gefühlt , aber dann begann das richtige Spiel…boah…widerlich.
Leider bin ich kein Grafikexperte, weswegen es mir schwerfällt, zu beschreiben, was so schlimm ist, aber diese Matschhaufen, die wohl Menschen sein sollen, riesige, unsinnige, hässliche Areale, in denen man sich verläuft und dieses nervige Geplapper, dass man schon aus Killer7 als „Sprachausgabe“ kennt runden den schlechte Eindruck ab.
Dazu kommt, dass ich keine Ahnung habe, was ich eigentlich tun soll, mein Hauptcharakter in Rätseln spricht und ich dieses Plug-System, mit dem ich Rätsel lösen soll noch nicht verstanden habe.
Trotzdem bleibe ich dran, denn da sind diese superstylishen, musikalisch malerisch unterlegten Zwischensequenzen, deren Sinn ich noch nicht erkundet habe, die mich aber motivieren, diesen Albtraum weiterzuzocken.
Vielleicht ist all diese Hässlichkeit auch Absicht? Bei Suda 51 weiß man das nie so genau. Es lässt sich jedenfalls nicht widerlegen, dass dieses Spiel trotz aller Kritikpunkte den typischen Suda 51 Charme versprüht, den man hasst, oder eben liebt. Ich kann mich dem schwer entziehen und werde auch weiterhin jedes Spiel dieses Entwicklers kaufen, um es nach ein paar verwirrenden Stunden in mein Regal zu stellen und nie wieder anzufassen, denn ich bin diesem Charme erlegen (auch wenn ich nie 40€ dafür ausgeben würde, sondern immer auf die Wühltischvariante warte…Suda 51 ist immer ein heißer Kandidat dafür…hihi…)

Liebend gerne würde ich hier ein paar Screenshots oder ein Video einfügen, aber ich muss mich wohl erstmal durchfragen, wie das geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.