Neue Spiele – Jetzt auch angezockt.

Am Wochenende (REGEN, REGEN, REGEN…und ein Kater…) habe ich endlich mal Zeit für die wichtigen Dinge gefunden: Küche putzen, Desperate Housewives zuende gucken und Zocken.

Also habe ich mal „Agatha Christie und dann gabs keins mehr“ angefangen.
Sehr klassisches Point&Click mit furchtbar hässlicher Grafik, aber superber Sprachausgabe. Leider kenne ich den Roman dazu nicht, deshalb ist mir die Story um eine Partygesellschaft, die nach und nach ermordet wird, gänzlich neu. Klingt aber nett und soll laut Testberichten auch gut umgesetzt worden sein.
In den 2 Stunden Spielzeit hat sich leider noch nicht viel ereignet. Das Spielprinzip ist äußerst träge und altbacken und kann mit Referenzen, wie „Another Code“ oder „Hotel Dusk“ nicht mehr mithalten. Ich habe bis jetzt das ganze Haus durchsucht, jeden Schnipsel Papier eingesammelt, viel gelesen und mich etwas verloren gefühlt. Jetzt ist endlich einer tot, aber das hebe ich mir für heute Abend auf.

Außerdem habe ich mir am Freitag dann doch mal „Rhythm Paradise“ besorgt.
Dazu gibt es auch eine nette Story:

Ich war im örtlichen Elektronikmarkt und schaute nach Spielen, als mir „Rhythm Paradise“ ins Auge sprang. Ich guckte auf den Preis, der 29,99 betrug und sah, dass ein anderer Preis damit überklebt wurde. Also lugte ich kurz drunter und sah, dass das Spiel noch vor Kurzem für 25€ über die Ladentheke gegangen ist. Schlau, wie ich bin, suchte ich alle Spiele ab, ob vielleicht bei einem vergessen wurde, umzupreisen, da abknaupeln ja aufgefallen wäre. Leider fand ich keins und wollte schon verärgert (weil ich nicht eher zugeschlagen habe) gehen, als mein Blick auf einen Mitarbeitertisch neben dem DS Regal fiel, unter dem eine Öffnung war, in der einige DS Spiele lagen. Ich guckte also mal kurz rein und was lag da, ein noch mit 25€ ausgepreistes „Rhythm Paradise“.
Freu, freu zur Kasse gegangen, eingescannt und der Verkäufer verlangte 29,99. Mist. Ich darauf hingewiesen, dass doch 25€ draufstehen, er kurz angerufen und mir das Spiel zum günstigeren Preis überlassen.
Leider habe ich mich dann verplappert, dass die anderen im Regal ja 29€ kosten würden und bin dann mal lieber schnell gegangen und werde wohl die nächsten Wochen woanders meine Spiele besorgen…

Dieses ständige Umpreisen habe ich schon öfters beobachtet. Als ich GTA für den DS gekauft habe, stand es ja auch für 39,99 im Regal, daneben für 34,99 und vorne auf einem Aktionstisch neben dem DSi für 29,99. Damals war aber der günstigste Preis im Computer vermerkt, so dass alle, die sich ein teureres Spiel ausgesucht hätten, an der Kasse weniger bezahlt hätten. Diesmal war es halt anders herum. Zum Glück hatte ich bei der GTA-Sache mal nachgefragt und mir wurde versichert, dass in solchen Fällen immer zu Gunsten des Kunden entschieden würde. Zum Glück!
Trotzdem, dass ein Spiel diese Woche 37 kostet und in der nächsten 40 nervt.

Auf jeden Fall habe ich es gleich angezockt und bin eindeutig zu blöd dafür. Da habe ich auf jeden Fall länger, als ein paar Stunden zu tun mit, so, wie ich mich anstelle. Eigentlich liegen mir Musikspiele, aber das ist einfach nicht intuitiv genug. Aber ich übe!
Außerdem ist es mal wieder das perfekte Spiel, um Nichtzocker mal wieder seinen DS in die Hand zu drücken. Und wenn die sehen, dass man es als langjähriger Zocker auch nicht kann, freuen sie sich umso mehr und sind nicht gleich abgeschreckt.
Danach haben wir übrigens „Mortal Kombat vs. DC Universe“ auf der 360 gezockt und teilweise haben die Nichtspieler uns ganz schön alt aussehen lassen. Bei „Donkey Konga“ auf dem Game Cube waren die Rollen dann aber wieder klar verteilt, auch wenn der Alkohol für furchtbar schlechte Koordination und damit niedrige Punktzahlen gesorgt hat. Aber das Problem hatten wir ja alle!

War also ein entspanntes und Zockreiches Wochenende. Möge es so weitergehen.

5 Gedanken zu „Neue Spiele – Jetzt auch angezockt.“

  1. Ich spiele zurzeit fleißig Dragon Quest 8 auf der PS2. Zumindest am Freitag habe ich es gezockt. Am Samstag und Sonntag habe ich ein paar Spiele nur kurz zur Installation im Laufwerk meiner PS3 gehabt. Schnäppchen habe ich keine gemacht (Halt! Doch, habe ja Folklore für 29,95 im REAL entdeckt). Und im Vollrausch habe ich ind er Nacht zu Sonntag (nach meiner Rückkehr) ein paar Sachen im PSN – Store erworben (Flower, Noby Noby Boy und Magic Ball waren das glaub ich). Nun bin ich pleite, habe immer noch Kopfschmerzen und auch mein Hals tut mir weh, aber dafür kann ich endlich wieder vor meinem Spielregal stehen und mir selber die Frage stellen „Ach was soll ich nur zocken?“.

  2. Das mit den Preisen kenne ich auch. Bei mir im Media Markt sind die Sachen immer am Anfang wenn sie erscheinen billiger und werden später teurer gemacht. Deshalb (naja, nicht nur deshalb) werde ich mir auch gleich am Freitag die neue Green Day CD hohlen.
    Bei den Preisschildern ist es ja so, dass der Preis an der Kasse nicht direkt vom Schild gelesen wird, sondern aus der Datenbank. Deshalb auch die 29,95. Allerdings (soweit kann ich mich noch an den Wirschaft/Recht-Leistungskurs erinnern) sind die Händler rechtlich dazu verpflichtet, ihre Angebote zu erfüllen. D.h. wenn da steht, das Spiel kostet 25 Euro müssen sie es auch so verkaufen. Egal, ob der Preis richtig oder falsch ist.

  3. Beyonce Knowles ist ja in den Spot und macht Werbung für Rhytm Paradise. Auf der Suche nach nen Game bin ich und habe ne XBOX360 und die letzten Spiele waren Resident Evil 5 und Street Fighter 4, die Note würde ich auch den Spiel geben
    ( Spiel ist es ja nicht mehr Comic Movies). Resident Evil habe ich von meinen Bruder und ist vielleicht nicht geeignet für mich ,bevor Resident Evil 6 und XBOX 3 rausgekommt für 500 Euro und Suche ein geignetes Spiel für mich! Ich hab ja
    auch einen Nintendo DS, aber leider verloren in der Wohnung und müßte ihn mal suchen! WII ist nicht so und vielleicht ist ja Nintendo DS das richtige System und Spiel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.