Was heute so ansteht

Nachdem ich letztens mal einen Xbox360 Controller aufschrauben wollte, feststellen musste, dass wir dafür gar keinen passenden Schraubenzieher haben und frustriert alles wieder in die Reparaturkiste gestopft habe, hat B. mir ein passendes Öffnungswerkzeug bestellt.
Nun ist es da, also werde ich den Tag mal wieder mit dem Herumschrauben an diversen Controllern verbringen. Zuerst sind natürlich besagte 360 Controller dran, mal gucken, wie die so von innen aussehen und ob ich die jemals wieder zusammengepuzzelt kriege. Außerdem haben sich auch wieder SNES Controller angesammelt, mit dem üblichen Startknopfproblem. Erst letztens hatte ich eine Charge aufgeschraubt, gereinigt, getestet und wieder zusammengesetzt, beim erneuten Testen ein paar Tage später versagten die Startknöpfe jedoch wieder ihren Dienst, also ging die Prozedur von vorne los, nur dass diesmal nicht so viel Schmutz aus dem Controllerinneren rieselte und ich nur die Gummis und die Platine vom Startknopf erneut säubern musste. Danach gingen sie erstaunlicherweise wieder, mal sehen, wie lange. Leider konnte ich nirgendwo in Erfahrung bringen, warum gerade die Startknöpfe so anfällig sind, aber ich habe gelernt: Zweimal putzen ist besser als einmal. Hoffe ich.
Ach ja… seitdem liegen nun schon wieder ein paar herum, unter anderem auch einer der berüchtigten Konsolenkost Famicom Controller. Ist mir wohl irgendwie entwischt und nachdem ich ihn letztens in der Reparaturkiste entdeckte, er sich beim Testen als Disfunktional herausstellte und ich ihn mit Grausen öffnete und das schlimmste Controllerinnenleben aller Zeiten entdeckte, überlege ich, die Mühen auf mich zu nehmen und ihn doch lieber zu reklamieren. Mit Putzen ist da auch nicht viel zu retten. So viel zu: Der beste Controller aller Zeiten, heute bei uns supergünstig. Hmm, da falle ich nicht noch mal drauf rein.
Ich glaub, ich mach da mal ein Foto von und reiche es später nach.
Oh, gerade ist ein Paket N64 Controller angekommen. Leider keine Originalen, aber dafür zumindest neu und unausgeleiert. Die Nachfrage ist so immens, dass B. kurzerhand welche bestellt hat. Die Gewinnspanne ist lächerlich gering, aber besser, als gar keine anbieten zu können. In der Reparaturkiste befinden sich zwar noch diverse N64-Controller-Einzelteile, aber auch aus diesen lässt sich kein befriedigendes Gesamtexemplar mehr basteln, alles nur noch Ausschuss.
Dann mache ich mich mal an die Arbeit, eine ganze Kiste Controller mit unterschiedlichsten Problemen wartet auf mich. Fotos werden nachgereicht, allgemeine „Iiieehh-Rufe“ dürfen dann gerne gepostet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.