Wii Sports Resort (Wii) und andere Games

Natürlich bin ich gleich am Freitag in die Läden gerannt und habe mir das neue „Wii Sports Resort“ inklusive „WiiMotion Plus“ besorgt und es übers Wochenende auch gleich ausprobiert.
Gleich zu Beginn hat mich das Spiel in seinen Bann gezogen, und das durch die bloße Einbindung meiner Miis. Es ist irgendwie ein ganz anderes Gefühl, „sich selbst“ in einem Spiel zu sehen und bei „Wii Sports Resort“ wird dies auch konsequent ausgenutzt. So hüpfe ich in der Startsequenz mit dem Fallschirm aus einem Flugzeug, um mich dann auf dem Weg nach unten mit all meinen Freunden konfrontiert zu sehen, die ebenfalls Fallschirmspringen und mir vergnügt zulächeln. Da ging mir gleich das Herz auf und mir huschte ein Lächeln übers Gesicht. So muss ein Spiel beginnen!
Dann habe ich gleich mal Tischtennis ausprobiert, während der virtuelle Bernhard mir von der Seite zuwinkte, und muss sagen, das mit der Steuerung funktioniert echt gut. Ich müsste natürlich nochmal das alte „Wii Sports“ Tennis ausgraben, um den direkten Vergleich zu haben, aber der Tennisschläger im Bild bewegt sich zumindest so, wie mein Arm es im Wohnzimmer vormacht. Trotzdem ist das Spiel intuitiv und gut spielbar. Wirklich toll, wenn auch nicht mein Favorit.
Der ist nämlich Kendo, eine asiatische Fechtart, bei der man mittels eines Holzstocks seinen Gegner von einer Plattform befördern muss.
Das klappt wirklich wunderbar und macht echt Laune.
Ansonsten sind noch dabei: Frisbee, Radfahren, Kanufahren, Wakeboarden, Bogenschießen, das altbekannte Bowling und noch einige andere Sportarten, die echtes Ferienfeeling aufkommen lassen sollen.
Mich persönlich stört es nicht, dass sich weder Technik, noch Sound zum Vorgänger verbessert haben, sondern freue mich an der gelungenen Steuerung, auch wenn ich momentan nur alleine spielen kann, da mir die Anschaffung einer zweiten „WiiMotion Plus“ nur für „Wii Sports Resort“ nicht lohnenswert erscheint.
Besonders das gelungene Kendo machen mir dabei echt Lust auf das neue „Red Steel“. Wenn die Steuerung dabei auch so grandios funktioniert, ist das schon gekauft.

Ansonsten habe ich übers Wochenende noch „Baphomets Fluch“ auf der Wii gezockt und bin hin und her gerissen. Hoffentlich fühlt sich jetzt kein PCler angegriffen, ich habe das Spiel nämlich damals nicht gezockt und bewerte nach heutigen Maßstäben, ganz ohne Nostalgie.
Einerseits 90er Adventure Charme mit netter Verschwörungsstory und annehmbarer Sprachausgabe, andererseits die üblichen Adventure Schwächen: hirnrissige Handlung, endlose, nicht zur Story gehörende Dialoge und unlogische Rätsel. Besonders der Hauptdarsteller gehört eher zu der nervigen Sorte. Quatscht jeden auf der Straße an, drückt ihm seine Story aufs Auge und motzt dann auch noch über die Qualität der Antworten. Auch die Rätseldicht ist eher gering und wenn dann unlogisch, da man den Gebrauch der Geräte nicht gewohnt ist. Man wird zuwenig zum Ausprobieren animiert, und wenn man dann doch mal feststeckt, hat man meist keinen Schimmer, was zu tun ist. Aber das kennt man ja.
Alles in allem ganz nett, aber stillt meinen Adventure-Hunger noch nicht ganz.
Nachtrag: Leider kann ich das Spiel auch nicht zuende Zocken, da 5 Minuten vor Schluss ein Bug in Form einer Fehlermeldung auftrat und das Spiel eingfroren hat. Was zu diesem Bug führte (irgendwas falsches im Inventar, irgendeine Person nicht angequatscht) kann ich nicht sagen. Auch mit einem geringfügig älteren Spielstand bestand das Problem weiterhin. Im Internet konnte ich von diversen Fehlermeldungen in diesem Spiel lesen, meine war jedoch nicht dabei und so belasse ich es bei diesem Spiel mal mit einem unbefriedigten, flauen Gefühl im Magen.

Außerdem habe wir auch mal „Let´s Tap“ zu mehreren probiert und wie ich prophezeit habe, steckt darin mehr Potential. Hat echt Laune gemacht und wird bei Gelegenheit sicher wiederholt.

3 Gedanken zu „Wii Sports Resort (Wii) und andere Games“

  1. Ich bin ebenfalls sehr gespannt auf Red Steel 2. Da ich davon ausgehe das es mit Wii Motion Plus im Bundle erscheint warte ich noch bis ich es mir zulege. Red Steel wurde ja damals immer sehr stark kritisiert was die Steuerung angeht. Ich fand die Steuerung, gerade was die Schwertkämpfe angeht, aber eigentlich recht gelungen. Nur das Snipergewehr lies sich kaum benutzen. Mit Motion plus soll es nun ja aber noch besser werden was viel erwarten lässt.

    Baphomets Fluch habe ich übrigens auch nie gespielt, aber ich spiele mit dem Gedanken mir Geheimakte 2 zuzulegen. Den ersten Teil hat auf jeden Fall Spaß gemacht.

  2. Ich empfinde WiiMotion+ ja eher als Betrug am Kunden. Zum einen beweist das Extrabauteil, dass die Steuerung zum Release noch nicht ausgereift gewesen war und man ein unfertiges Produkt auf den Markt geworfen hat. Zum anderen wird mittels WiiMotion+ die Bewegungserkennung ja nur um eine Achse erweitert. Auch glaube ich dass eine 1:1 Bewegung nur vorgetäuscht wird. Eine echte Bewegung im Raum (wie z.B. bei der neuen Steuerungstechnik von Sony) ist selbst mit WiiMotion+ nicht möglich. Aber es verkauft sich dennoch glänzend, was aktuelle Verkaufsstatistiken beweisen. Wollen mal hoffen das ihr jetzt auch ein paar ordentliche Games für das Zusatzgerät bekommt.

    Übrigens hat Nintendo damit jetzt den teuersten Controller am Markt, denn die Wiimote mit WMplus und Nunchuk liegt bei ca. 70 Euro. ;p

    P.S.: Ich zocke zurzeit übrigens inFamous und Ninja Gaiden Sigma.

    1. Ich würde nicht behaupten das die Wii-Remote unfertig auf den Markt geworfen wurde. Nintendo ist mit dem neuen Controller damals ein hohes Risiko eingegangen, denn im Gegensatz zu Sony und Microsoft die jetzt Zusätze auf dem Markt werfen, die dann nur von 3-4 Spielen unterstützt werden, ist Nintendo damals das Risiko eingegangen und hat die Remote als Hauptcontroller auf den Markt geworfen, so dass die Spielehersteller geradezu dazu gezwungen wurden die vorhanden Features irgendwie einzusetzen. Das Bewegungserkennungsfeature des PS3 Controllers habe ich in noch keinen Spiele benötigt (es wird ja selten genug unterstützt). Nintendo hat sich halt damals getraut und etwas ganz anderes geabaut und bei vielen Spielen wurde die Bewegungserkennung auch großartig integriert. Trotzdem kann man eine gewisse Ungenauigkeit natürlich nicht abstreiten. Ich selber habe Wii Motion Plus nun noch nicht testen können aber aus allen Berichten die ich bis jetzt gelesen habe soll es sehr gut funktionieren. Darüberhinaus hätte ich gar nicht erwartet das Nintendo jemals einen Zusatz raus bringt um die Genauigkeit zu erhöhen.

      Der Gesamtpreis ist natürlich heftig, aber mal ganz ehrlich. Jeder der ne Wii hat, hat auch bereits 2 remotes mit nunchuck und kauft sich nun ein MotionPlus. Man bezahlt halt nochmal nach, aber man ist ja nicht gezwungen den kompletten Controller zu kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.