Vorsicht, Kunde!

Zuerst eine Richtigstellung: Es hat sich herausgestellt, dass es sich bei dem PS2 Spiel „Star Wars The Force Unleashed“ wirklich um eine Fehlpressung gehandelt hat. Hach, da ist uns wohl eine Rarität durch die Lappen gegangen und bei der Wette hätten wir auch ganz schön dumm aus der Wäsche geschaut. Man lernt halt nie aus.
Umgetauscht bekommen hat er es trotzdem nicht, aber ein Kumpel hat ihm wohl einen stattlichen Betrag dafür gezahlt.

Heute nun kam er wieder und hatte ein paar mehr PS2 Spiele dabei, die er verkaufen wollte. Die Frage, ob denn diesmal auch die Spiele draufseien, die draufständen, habe ich mir mal verkniffen, war bei der Sammlung aber auch komplett überflüssig, da ich in meinem Leben noch keine so schlecht behandelten Spiele gesehen habe. Bis auf eins waren alle bis zur Unkenntlichkeit zerkratzt, oft musste ich die Disk nicht mal aus der Fassung drücken, um das festzustellen, da man die Kratzer schon bis aufs CD-Cover durchsehen konnte.
Auf meine Nachfrage erklärte er, die Spiele schon so erhalten zu haben und das er gestern erst alle nochmal getestet habe und alle liefen.
Ich wollte ihm nicht schon wieder nicht glauben und habe die Spiele einfach mal abgelehnt.
Traurig, aber ein bisschen sauer bin ich auch, dass mir solche Ware angeboten wird. Ich glaube kaum, dass Leute, die derart zerkratzte Spiele anbieten, diese auch bei mir kaufen würden, mal davon abgesehen, ob sie funktionieren, oder nicht.

3 Gedanken zu „Vorsicht, Kunde!“

  1. Es ist wirklich traurig, wie dreist manch einer ist. Aber es geht noch schlimmer. Arbeite ebenfalls im Einzelhandel und da grenzt es oft schon an Betrug, was die Kunden da versuchen. Einfach nur erschreckend, wie niedrig die Hemmschwelle bei vielen liegt und wieviel kriminelle Energie bei den Leuten vorhanden ist.

    1. Ja, wir kriegen sehr oft Geräte angeboten, die bis eben Zuhause noch liefen. Können sie sich auch gar nicht erklären, warum das jetzt nicht mehr funktioniert…
      Die denken wohl wirklich, einen vera…en zu können, dass man die Geräte vielleicht nicht, oder nicht sorgfältig prüft und sie mit ihrem Kram durchkommen. Und das sind dann die Ersten, die A&Vs gegenüber misstrauisch sind.
      Und wenn ich mal anfangen würde, was die Leute sich so ausdenken, wenn sie ihr Geld für ein gekauftes Gerät wiederhaben wollen, weil ihnen plötzlich aufgegangen ist, dass sie das Geld doch dringender brauchen…

  2. manchmal frage ich mich, wie die leute ihre spiele aufbewahren. weil was man manchmal auch über onlineauktionen erwirbt (versiffte hülle, anleitung und cover, vom spiel ganz zu schweigen), da graut es einen mal deren wohnung zu sehen.

    manchmal riecht man sogar noch die cannabis-mische, die auf den spielhüllen zubereitet wurde. :B

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.