Traurig, traurig.

Seit einiger Zeit tummeln sich auf Facebook vermehrt Videospiel Tausch- und Verkaufbörsen, auf denen jeder seine nicht mehr genutzten Spiele und Konsolen anbieten kann. Nun sollte man ja meinen, dies wäre ein öffentlicher Ort, an dem sich jeder so verhält, wie er es auch von anderen erwarten würde, respektive auch nur Sachen anbietet, über die er sich auch selber freuen würde.
Leider ist dem nicht so, wie wir nun bereits mehr als einmal feststellen durften. Nun ist man ja kompromissbereit, vor allem, wenn man nicht allzuviel bezahlt hat und regt sich nicht über jeden Kratzer und jedes Staubkorn auf, jedoch erwartet man schon, dass vor dem Versand mal kurz mit dem Lappen über die verkauften Stücke gewischt wird und natürlich erwartet man, dass diese pfleglich behandelt wurden.

Was uns aber heute aus privater Hand ins Haus flatterte übertrifft wirklich alles gesehene. Ich bin wirklich für alles offen, nehme alles an, um zu putzen, zu restaurieren und zu retten, was zu retten ist, aber an den heutigen Stücken ist wirklich nichts mehr zu retten. Selbst offensichtlich defekte Ware, die ich schon oft ersteigert habe, war in einem besseren Zustand, als dieses arme Stück.

Gekauft haben wir, von privat, ein N64 mit 2 Controllern und 2 Spielen. Dass die Konsole sehr dreckig und die Cover der Spiele abgekratzt waren, konnten wir den Bildern entnehmen, deshalb haben wir zum Glück nicht viel bezahlt, was sich uns dann aber heute, in einen viel zu großen Karton geworfen, offenbarte, machte uns sauer und traurig zugleich: Die Konsole ist total versifft, sowohl hinten am Stromport, als auch auf der Unterseite sind mehrere Plastikteile rausgebrochen, teilweise klappern diese auch noch in der Konsole herum.

20130813_11144220130813_111207

Die beiden Controller waren feucht und klebrig, die Sticks total ausgeleiert, einer ist an den Seiten offen, Dreck quillt hervor. Die Kontakte der Spiele sind korrodiert, ebenso die Kontakte in der Konsole.

20130813_111103

Unnötig zu erwähnen, dass sie natürlich nicht startet, wäre auch ein Wunder, so wie der Stromport aussieht.

Wir haben die Person natürlich sofort angeschrieben, gefragt, ob sie sich nicht schäme, so etwas zu versenden und unser Geld zurückgefordert. Sie behauptet zwar, bei ihr würde die Konsole und die Spiele einwandfrei funktionieren, was ja nichts am Zustand ändert, trotzdem „will sie sich nicht streiten“ und überweist unser Geld zurück. Ihre letzten Worte waren: „Dann können sie die Konsole ja in den Müll werfen“
Das hätte sie mal lieber tun sollen, das hätte ihr (und uns) jede Menge Ärger erspart. Diese Person bietet übrigens noch jede Menge ähnlichen Schrotts an: Nicht schließende Deckel, fehlende Teile, auseinanderfallende Module… Darf sie ja gerne, dann aber bitte zu entsprechenden Preisen und mit Ekelhinweis. Ich möchte nicht wissen, wie es bei denen zuhause aussieht.

Das soll euch jetzt nicht davon abhalten, von Privat zu kaufen, jedoch habt ihr auch hier gewisse Recht und solltet immer reklamieren, wenn etwas nicht passt, oder einfach nur Müll ist. Wir kriegen unser Geld zurück, die Wut und Traurigkeit, auch über die offensichtliche Gelassenheit des Verkäufers, bleibt aber.

Ein Gedanke zu „Traurig, traurig.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.