Mir waarn im Fernseeehn!

Gestern war es also soweit. Unser lang entgegengefieberter Beitrag wurde endlich ausgestrahlt.
Wir waren ja schon etwas aufgeregt, da wir vorab keine Einsicht hatten und nicht wussten, welches Material verwendet wurde und in welchem Kontext.
Nach Ansicht kann ich aber sagen: Kurz, aber gut. Gerne hätte ich etwas mehr Sendezeit gehabt, immerhin wurde 4 Stunden bei uns im Laden gedreht, aber wenigstens erging es uns nicht so, wie dem Computerspielmuseum in Berlin, von dem, bis auf ein paar Besucherkommentare und Schwenks kaum was geblieben ist. René hatte natürlich den längsten Beitrag, aber er hatte auch am meisten zu sagen und zu zeigen und immerhin wurden 12 Stunden bei ihm gedreht, da hat er sich das auch verdient.
Alles in allem eine gelungene Reportage, die sich, zumindest für Interessierte, positiv aus dem sonstigen Einheitsbrei hervortut. Schade nur, dass man den NeonInvader nur im Teaser vor dem Beitrag sieht. Sein Kommentar muss gesehen werden, seine Tasche und das, ebenfalls nur im Teaser auftauchende, Tattoo vom Felsy ebenso.
Auch hätte man einige Dinge weglassen und dafür (meiner Meinug nach) Interessantere einfügen können und manchmal kommt ein bisschen Blödsinn aus dem Off (natürlich liegt da gar keine Konsole zum Verkauf auf dem Tisch und nein, wir können nicht jede Konsole mit ein paar Handgriffen reparieren, bemühen uns aber um Reinigung und den Austausch defekter Teile, wie ihr schon oft im Blog nachlesen konntet), aber es hätte viel schlimmer kommen können. Wir sind sehr zufrieden und die Resonanz war bisher positiv. Bereits kurz nach Ausstrahlung haben sich die Klickzahlen auf Blog und Facebook Seite drastisch erhöht und ich könnte schwören, die beiden, die vorhin den Master System Controller gekauft haben und nebenbei bemerkten, dass sie schon überall gesucht hätten und nun extra nach Leipzig gefahren wären, haben gestern auch den Beitrag verfolgt.
Sehr schön. Vielleicht sollten wir schon mal Autogrammkarten drucken 😉

Hier noch mal der Beitrag für alle, die ihn verpasst haben oder nochmal sehen wollen. Der hochgeladene YouTube Clip ist leider nur eingeschränkt ansehbar, deshalb müsst ihr mit einem Link Vorlieb nehmen.
Auf Kabel1.de könnt ihr euch gerne auch noch den 1. Teil ansehen und vielleicht findet sich dort auch irgendwo der grandiose Teaser. Sollte ich eine frei guckbare Aufzeichnung finden, reiche ich sie nach.

http://www.kabeleins.de/tv/abenteuer-leben-taeglich/videos/retro-konsolen-2-clip

Wir freuen uns auf euren Besuch!

Ein Gedanke zu „Mir waarn im Fernseeehn!“

  1. Sooo, ich wollt mich schon die Woche mal melden, aber wie es immer so ist ;)…

    Super super sympathisch :D!
    Man merkt euch zwar die Aufregung ein WENIG an, aber habt ihr trotzdem cool gemacht! Finde auch das der gesamte Beitrag für das Format absolut und fast noch objektiv wirkt :).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.