Aktuelle Zocks

Neben aktueller Neuerscheinungen drängen momentan auch nachzuholende und spontan dazugekommene Spiele in meine Schächte, so dass ich mit Zocken kaum nachkomme. Deshalb alles im Schnelldurchlauf.

Onechanbara: Bikini Zombie Slayers (Wii): Hirn aus, Wii an. Mehr ist dazu nicht zu sagen. Wie der Titel schon verheißt, schnetzele ich mich als Bikinischönheit durch Horden von Untoten. In Japan ist die Reihe wohl sehr populär, was erklärt, warum mir drumherum noch eine Story aufgedrängt werden will. Perfekt für die Wii, schwingen, schütteln, freuen. Habe ich übrigens zum Valentinstag bekommen.

Endless Ocean 2 (Wii): Hirn aus, Wii an. Wunderschönes, entspannendes Spiel für zwischendurch, perfekt zum Abschalten, fast schon meditativ. Ideal, für gestresste Leute, wie mich.

Lufia (SNES): Habe endlich mal wieder mein SNES entstaubt, um einige Spiele nachzuholen, darunter auch Lufia. Ganz nett, oldschool halt, aber alles schonmal gesehen. Wenn ich mehr Zeit hätte, durchaus spielenswert, aber jetzt ist mir wieder soviel neues dazwischengekommen…

The Flintstones (SNES): Das Spiel wollte ich früher unbedingt haben, habe den Test dazu in der TOTAL! 4/94 bestimmt hundert mal gelesen, aber hatte ja leider kein SNES. Nun habe ich eins und mir dieses Spiel ersteigert. Ist halt Jump&Run Kost, aber mit Brettspielelementen, Minispielen und nichtlinearem Aufbau. Was ganz sensationelles also damals. So leicht, wie in der TOTAL! gesagt, ist es aber nicht, aber das macht wohl das Alter (meins und das des Spiels).
Dafür ein richtig tolles oldschool Passwortsystem. Ich war doch wirklich gezwungen, ein Blatt Papier zu holen und ein 3×5 Felder großes Kästchen aufzumalen, in dass ich dann Burger, Äpfel, Sterne und Pfeile eintragen musste. Hoffentlich verliere ich das nicht.

Game&Watch Collection (DS): Habe ich mir im Nintendo Sterne Katalog bestellt, mehr zu Sammeln, denn zum Spielen, denn schon nach 5 Minuten hatte ich alles gesehen und weder Lust, noch Motivation, mehr Zeit zu investieren. Liegt wohl wieder am Alter, nur, dass ich diesmal zu jung bin 😉 , um mich davon fesseln zu lassen. Das Arcade-Zeitalter habe ich definitiv verpasst. Aber hey, es ist golden und sieht super aus im Regal.

ANNO: Erschaffe eine neue Welt (DS): Ist mir spontan dazwischengekommen. Stand zwar schon lange auf meiner Wunschliste, passt aber eigentlich momentan nicht in mein knappes Zeitfenster. Hat mich dann auch mal den kompletten gestrigen Abend gekostet und wird mich auch noch übers Wochenende gefangen halten.
Eigentlich bin ich ja kein Häuslebauer, aber das friedfertige Spielprinzip und das durchdachte Tutorial machen es auch einem Einsteiger wie mir leicht, diesem Genre näher zu kommen. Nur, wenn ich später auf mich allein gestellt bin und die Welt zunehmend größer wird, befürchte ich, dass mich das hektische Treiben etwas überfordern wird.

Ace Attorney Investigations: Miles Edgeworth (DS): Ein neuer Ableger meiner geliebten Ace Attorney-Reihe, nun mal aus Sicht der anderen Seite und mit leicht verändertem Gameplay. Erscheint erst morgen, ist aber schon bestellt und, soweit ich weiß, auch schon auf dem Weg zu mir. Mein Wochenende ist damit gut gefüllt, ich glaube nicht, dass ich es bis Montag eingeschweißt lassen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.